Das Geheimnis im Blut der Genesenen

Das Geheimnis im Blut der Genesenen

200 Leute haben sich innerhalb der ersten drei Wochen gemeldet, ganz spontan, nach dem ersten Aufruf. Sie alle wollen Blut spenden, um schnell eine Art Notfallmittel gegen Covid-19 zu finden: Mithilfe von Blutplasma sollen schwere Verläufe der Erkrankung gemildert werden. Plasmatherapie nennt sich dieses Verfahren - und der Professor und sein Team wollen herausfinden, ob sie eine sichere und erfolgversprechende Behandlung von Schwererkrankten sein kann.

Mit Blut heilen – das klingt ein wenig nach Aderlass, nach Mittelaltermedizin oder schlichtweg nach einer Verzweiflungstat. Stecken im Blut von Genesenen tatsächlich geheimnisvolle Substanzen, die die Heilung von Kranken beschleunigen können? Kann eine Plasmatherapie erfolgreicher sein, als die Hochleistungsmedizin mit ihren tausenden geprüften Wirkstoffen?