Deutsche Top-Coronavirus-Expertin: Schnellere Tests sollen noch in diesem Monat kommen

Deutsche Top-Coronavirus-Expertin: Schnellere Tests sollen noch in diesem Monat kommen


Coronavirus-Schnelltest bald in den Krankenhäusern

Die Frankfurter Top-Virologin Sandra Ciesek erwartet noch in diesem Monat einfachere und schnellere Tests auf das Coronavirus: "Was die Tests angeht wird sich die Lage bald entspannen."


Verschiedene Firmen haben bereits schnellere Tests entwickelt

Prod. Dr. Sandra Ciesek ist eine der führenden Forscherinnen für Sars-CoV-2 in Deutschland und Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt. Sie sei sehr hoffnungsvoll, dass es in den kommenden Wochen Tests geben werde, die nicht so anspruchsvolle Laborarbeit erfordern. Verschiedene Firmen hätten schnellere Tests entwickelt, die vielleicht noch im März oder April auf den Markt kämen - zum Beispiel ein System, "mit dem man zum Beispiel in der Notaufnahme in etwa 90 Minuten ein Testergebnis bekommt".

In den USA wurde bereits ein neuer Schnelltest auf Sars-CoV-2 zugelassen. Er soll laut Hersteller Cepheid innerhalb von 45 Minuten eine Infektion nachweisen. In einer Mitteilung der Arzneimittelbehörde FDA hieß es, der Test ermögliche es, "innerhalb von Stunden" Ergebnisse zu bekommen. Cepheid will die Tests ab kommender Woche ausliefern. Er ist für ein Diagnostik-Gerät desselben Herstellers konzipiert.



RTL.de-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

​Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".