Ich habe mich auf Corona testen lassen – das habe ich erlebt

Ich habe mich auf Corona testen lassen – das habe ich erlebt

Es begann mit Halsweh am vergangenen Wochenende.

Mist. Auch meine Freundin wurde krank. Die Grippe, denke ich. Nicht das erste Mal, dass wir uns gegenseitig anstecken.

Der Haken ist nur: Meine Freundin war bis vor einer Woche in Südtirol gewesen. Zum Wandern. Stolz hatte sie mir noch erzählt, wie sie noch aus Italien herausgekommen war, kurz bevor die Grenze dichtgemacht wurde.

Südtirol ist nicht die Lombardei oder Venetien, beide Regionen gelten als Corona-Risikogebiet. Aber Südtirol grenzt an die Lombardei, und als ich Montagabend lese, dass der zweite Berliner Corona-Infizierte ein Lehrer ist, der sich bei einer Klassenfahrt in Südtirol angesteckt hat, werde ich unruhig. Vier Fälle sind in Südtirol mittlerweile gemeldet. Außerdem ist meine Freundin mit dem Zug zurück nach Deutschland gefahren, sie könnte sich bei italienischen Reisenden angesteckt haben.

Ich beschließe, mich auf Sars-CoV-2 testen zu lassen.